kaffeemühle

elektrische kaffeemühle

Du hast keine Zeit (oder Lust) deine Bohnen mit purer Muskelkraft zu zermahlen?
Dann versuche doch einfach mal eine elektrische Kaffeemühle!

Es gibt verschiedene Ausführungen der Kaffeemühlen, man kann die elektrische Kaffeemühle in drei Kategorien aufteilen:

1.: Eine Kaffeemühle mit Schlagmesser – dieses, oder manchmal auch diese Messer, zertrümmern die Bohne bei hoher Drehzahl in Brückstücke um dann, das heisse Wasser darüber gießen und den herrlichen Kaffee herauslösen zu können. Das Mahlergebnis ist abhängig von der Mahldauer und dem Zustand und der Qualität der Messer. Für Filterkaffee zum Beispiel aus der Kaffeemaschine, oder die French Press ist das sicherlich eine adäquate Sache. In der Regel sind diese Mühlen die günstigsten die es zum Teil schon für unter zehn Euro zu erstehen gibt.

2.: Eine elektrische Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk, diese zwei Scheiben die aus Edelstahl oder Keramik bestehen können zerreiben die Bohnen zwischen ihren Reibflächen zu einem feinen Mehl – das ganze funktioniert wie man es aus alterhergebrachten Windmühlen kennt, nur hier eben nicht mit Wind- sondern mit elektrischer Kraft. Um das Mehl in verschiedenen, einstellbaren Mahlgraden herstellen zu können werden die Scheiben über einen Drehknopf an der Gehäuseaussenseite in ihrem Abstand zueinander eingestellt. Werden die Bohnen zerrieben, fällt das Mehl in einen Behälter in dem es aufbewahrt oder der weiteren Verwendung zugeführt werden kann. Im Gegensatz zu der Schlagmesservariante ist der Mahlvorgang beträchtlich leiser und definierbar. Für einen guten schwarzen aus der Espressokanne, oder den Siphon ist ein einstellbares Mahlergebnis unerlässlich.

Meine persönliche Wahl fiel auf die Melitta Molino die ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnies zu bieten hat.
Das Unboxing und den ersten Betrieb der Molino könnt ihr auf unserem Youtube Channel sehen.

3.: Wer es noch eine Stufe besser und edler möchte und sich etwas mehr am Gastrobereich orientieren möchte kann auf eine Maschine mit Kegelmahlwerk umschwenken. Auch hier ist das Mahlwerk in Keramik oder Edelstahl erhältlich und der Mahlgrad ist einstellbar. Da das Mahlwerk trichterförmig ausgeführt ist, rutscht die Bohne von oben nach unten, der Schwerkraft folgend durch das Mahlwerk und wird so – bis zum gewählten Mahlgrad – schonend immer feiner verrieben. Ein hervorragendes Mahlergebnis ist hier die Kür die es für die Creme de la Creme benötigt. Für eine Siebträgermaschine Pflicht.

 


Habt ihr Erfahrungen zu diesen Produkten oder wünscht euch eine bestimmte Ergänzung? Teilt sie mit uns!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre EMail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Share

Schreibe einen Kommentar