was Kaffeequalität mit Entkalken

was kaffeequalität mit entkalken zu tun hat [Gastbeitrag]

Der folgende Artikel mit dem Titel;

Eine gründliche Reinigung erhält die volle Leistung – was Kaffeequalität mit Entkalken zu tun hat

wurde uns freundlicher Weise von www.profikuechenshop.de zur Verfügung gestellt.
Also schaut doch auch einmal gerne dort rein, ganz besonders wenn ihr euch für Profiküchen interessiert.

 

Mhhhmmm… schwarzer, heißer Kaffee frisch aus dem Kaffeeautomat! Was gibt’s Besseres? Damit die Qualität des Lieblingsgetränks auch immer gleich gut bleibt, empfehlen wir die regelmäßige gründliche Reinigung. Aber auf welche Art und wie oft muss man die Kaffeemaschine reinigen?

Volle Leistung dank gründlicher Reinigung – was Kaffeequalität mit Entkalken zu tun hat.

Ja, wer liebt ihn nicht – den bequemen Kaffeevollautomat. Ob in der Gastronomie, dem Kaffeeliebhaberhaushalt oder im Großraumbüro – Kaffeeautomaten zum Beispiel von Jura oder auch De´Longhi stehen für einen verlässlich guten Kaffee, der ganz bequem herzustellen ist.

Einfach die Kaffeebohnen in den Behälter, das Wasser aufgefüllt und bei Bedarf die Milch angeschlossen und schon macht die Kaffeemaschine ein lecker schwarzes, heisses Getränk draus. Cappuccino, Espresso und Latte macchiato schmecken immer gleich gut, hat man die Jura Kaffeemaschine einmal richtig eingestellt.
Doch auch die regelmäßige Reinigung spielt in den köstlichen Kaffeegeschmack mit rein.

Denn alle Zutaten können noch so frisch und hochwertig sein – ohne eine regelmäßige Reinigung geht es auch bei einem Jura Vollautomaten nicht. Doch die gute Nachricht lautet, dass auch das hygienische Sauberhalten der Leitungen und Bestandteile der Kaffeemaschine inzwischen schon deutlich einfacher geworden ist.

Welche Teile am Kaffeevollautomat muss ich reinigen?

Zunächst einmal müssen alle Leitungen der Maschine, insbesondere der Milchschlauch gereinigt werden. Doch auch die Auffangwanne für tropfendes Wasser und überlaufende Kaffeegetränke sowie der Wassertank sollten hygienisch sauber gehalten werden. Zudem muss auch das Mahlwerk regelmäßig gereinigt werden, damit es seine Funktion erhalten kann. Auch die Behälter für die Kaffeebohnen, den Kaffeesatz oder die Milch müssen für gleichbleibende Kaffeequalität gewissenhaft gereinigt werden damit sich hier weder Rückstände noch Bakterien sammeln können.

 

was Kaffeequalität mit Entkalken
Gründlich reinigen, richtig genießen

Wie oft muss ich meinen Kaffeeautomat reinigen?

Wie häufig man seinen Jura Kaffeevollautomat reinigen muss, hängt auch von der Nutzung ab. Intensiv genutzte Vollautomaten benötigen dabei eine größere Aufmerksamkeit als nur selten eingesetzte Kaffeemaschinen.

Natürlich ist der Wassertank eines Kaffeeautomaten genauso wie der Milchtank täglich zu reinigen. Zudem empfiehlt sich auch das regelmäßige Durchspülen der Leitungen. Bei einem Kaffeevollautomat von Jura kann man für dieses Durchspülen von Leitungen und Öffnungen auf das maschineneigene Programm zurückgreifen. In regelmäßigen Abständen wird die Maschine selbst im Display auf den Reinigungsbedarf hinweisen. Alles was der Kaffeetrinker jetzt tun muss, ist das Drücken des entsprechenden Knopfes. In einem speziell abgestimmten Programm wird anschließend Wasser erhitzt und die jeweiligen Leitungen und Öffnungen gespült und gereinigt.

Zudem bietet sich eine manuelle Reinigung des Mahlwerks jede Woche an, um die Funktionalität zu erhalten. Wichtig ist zudem das Wechseln des Wasserfilters. Bei Jura Maschinen mit festem Wasseranschluss wird der CLARIS Wasserfilter eingesetzt, der unabhängig von der vorherrschenden Wasserhärte die Qualität des Wassers und damit auch den Geschmack des Kaffees garantiert. Der CLARIS Wasserfilter sollte aller zwei Monate gewechselt werden oder nach dem Durchfluss von 50 l. Übrigens entfällt durch diesen Filter, bei regelmäßigem Tausch der Einheit die Entkalkung.

Ist ein solcher Wasseranschluss und -filter nicht in der Kaffeemaschine vorhanden empfiehlt sich zudem eine regelmäßige gründliche manuelle Entkalkung der Maschine. Dazu gibt es passende Reinigungstabletten oder Flüssigkeiten je Maschinenhersteller. Natürlich ist das Internet voll mit gut gemeinten Haushaltstipps und dem Reinigen der Kaffeemaschine mit diversen Mittelchen – doch davon ist abzuraten. Essig, Zitronensäure und Co. sind in der Zusammensetzung nicht auf die Oberflächen und Temperaturen der Kaffeevollautomaten abgestimmt und können im Zweifel zudem für Schäden sorgen.

Wie kann ich meine Kaffeemaschine gründlich reinigen?

was Kaffeequalität mit Entkalken
Reinigungstabletten für die tiefgehende Reinigung

Wie schon erwähnt, tun heutzutage die Kaffeevollautomaten bereits viel, um sich selbst zu reinigen. Diverse Spül- und Reinigungsprogramme sorgen mit besonders heißem Wasser für das Absterben unerwünschter Keime. Zuläufe und Schläuche bleiben auf diese Weise auch sauber. Diese Spül- und Reinigungsprogramme sollten immer ausgeführt werden, wenn der Kaffeeautomat dies anzeigt. Zudem kann man mit einer Reinigungstablette und dem Durchführen des Entkalkungsprogrammes dafür sorgen das unerwünschte Stoffe sich nicht festsetzen können.

Zudem empfiehlt sich das gründliche Abspülen und Auswaschen des Wasserbehälters, des Kaffeesatzauffangbehälters und aller sich im Betrieb befindlicher Maschinenbestandteile. Das können Sie problemlos in der Spüle ihrer Küche vornehmen. Achten Sie darauf Kaffeereste, abgesetztes Fett und Milchreste stets gründlich zu entfernen.

Auch das Mahlwerk bedarf regelmäßiger Reinigung, nutzen Sie hierfür einen Pinsel zum sorgfältigen Entfernen restlichen Pulvers. Für tiefer gehendes Säubern gibt es dann die bereits erwähnten Reinigungsmittel der Hersteller.

 

Kurz und gut, was Kaffeequalität mit Entkalken und Reinigen zu tun hat:

  1. Nutzen Sie die Original-Reinigungsmittel
    Diese sind vom Hersteller ideal auf Maschine und Reinigungsvorgang abgestimmt
    z.B. Reinigungsmittel von Jura oder Reinigungsmittel von DeLonghi
  2. Führen Sie die Reinigung ihres Kaffeevollautomaten regelmäßig aus.
    Manche Teile sind täglich zu reinigen, andere monatlich.
    So erhalten Sie Ihre Kaffeemaschine lang am Leben und die Qualität des Kaffees hoch.
  3. Halten Sie sich an die Spülvorschläge
    Nutzen Sie das eigene Spül- und Reinigungsprogramm ihrer Maschine und warten Sie nicht zu lang mit der Durchführung von dem Spülgang, wenn der Kaffeevollautomat danach verlangt.
  4. Fügen Sie keine Fremdkörper oder Hausmittelchen in das Mahlwerk
    Für die Reinigung des Mahlwerks reicht eine regelmäßige Reinigung und das Durchführen der Spül- und Reinigungsprogramme.
  5. Tauschen Sie die Bauteile und das Zubehör je nach Einsatz regelmäßig
    Dazu gehören der Wasserfilter und zum Beispiel der Milchschlauch. Damit erhalten Sie die Funktionalität ihres Kaffeevollautomaten und damit auch den bestmöglichen Kaffeegeschmack.
*die Bilder zum Artikel: “Eine gründliche Reinigung erhält die volle Leistung – was Kaffeequalität mit Entkalken zu tun hat” , welche hier als Inhalt dieses Artikels dargestellt werden, wurden uns ebenfalls von www.profikuechenshop.de überlassen. Die Rechte zu Verarbeitung und Verbreitung liegen dort.
Share